oder


Eckdaten und Inhalte im Überblick des Online-Live-Kurses Holistic Businessplan 


1. Schritt:

Einstieg - Mindset

 

Im Einstiegsabschnitt zum Mindset werden einschränkende Glaubenssätze und Mythen über Geld hinterfragt. Die grundlegende Frage nach der treibenden Kraft, ob Angst oder Liebe, steht im Fokus. Dabei wird betont, dass ein kohärentes Zusammenspiel zwischen Gedanken, Gefühlen, Worten und Handlungen entscheidend für den Gründungsprozess ist. Die Gründung wird als ein System betrachtet, und es wird auf die Bedeutung von Sinn, Motivationen und erwartetem Ertrag hingewiesen.

 

 

Insgesamt 3 Termine - 9 Stunden



2. Schritt:

Aufbau des Marketing-Statements:

 

Im zweiten Teil wird die Wichtigkeit eines starken Marketing-Statements hervorgehoben, da ein überzeugender Pitch entscheidend für den Verkaufserfolg ist. Die klare Definition des Angebots, der Zielgruppe und des Kundennutzens steht im Fokus. Die Kommunikation des Angebots nach außen erfolgt kurz, prägnant und ansprechend. Zudem werden Content-Bausteine für verschiedene Plattformen wie Website, Social Media und Präsentationen behandelt.

 

Insgesamt 2 Termine - 6 Stunden



3. Schritt:

Erstellung des Businessplans:

 

Der dritte Abschnitt erklärt die verschiedenen Bausteine eines Businessplans und ihre wechselseitige Abhängigkeit. Es wird darauf abgezielt, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse verständlich und kompakt zu vermitteln. Die Gruppenarbeit am eigenen Businessplan steht im Fokus, wobei der Stundenpreis realistisch errechnet und akzeptiert wird. Die Überprüfung der Stimmigkeit der Geschäftsidee sowie die Tragfähigkeit und Finanzierbarkeit werden betont. Ein Verständnis für die Zusammenhänge der Zahlen und Tabellen im Businessplan wird angestrebt, und der Finanzplan wird als Grundlage für wichtige Entscheidungen hervorgehoben.

 

Insgesamt 5 Termine - 15 Stunden



 

Start 05.03.2024, 2 x pro Woche, von 9 bis 12 Uhr, 5 Wochen lang bis 05.04.2024 via Zoom. 


Entwickle ein positives und starkes Mindset, baue dein Marketing

Statement auf und erstelle somit einen soliden Businessplan! 

 

 

Gründe mit Herzblut! Du bestimmst deine Gründung, deren Erfolg entscheidend von deinem Mindset abhängig ist.

 

Baue eine solide und vertrauensvolle Basis in dir auf, die dir auf dem Weg in die Selbstständigkeit erlauben wird, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dies wird dir materiellen Wohlstand und seelisches Wohlbefinden bringen.

 

Dies erschafft sicheres Betreten des Neulands!

 

Erst danach beschäftigen wir uns mit der Erstellung des Businessplans und allem, was dazu gehört wie Unternehmenskonzept, Marketing Statement, BWL Grundwissenvermittlung und Finanzplan.

 

Seit 12 Jahren begleite ich Gründer*innen auf dem Weg in die Selbstständigkeit und erlebe immer wieder, dass diejenigen, die Erfolg haben, zuvor das für sie richtige Mindset entwickelt hatten.

 

Im Laufe der Zeit konnte ich erkennen, dass sich die Themen bei der Gründung immer wiederholen, und wenn ich sie nicht in mir selbst löse, werden sie mir Komplikationen in meinem Vorhaben bringen. Du fragst dich, was diese Themen sind, oder?

 

Bevor ich dir antworte, lass mich dir etwas sagen: So wie du schwingst, ziehst du an.

 

Gedanken haben eine sehr starke energetische Ladung. Und Gleiches zieht Gleiches an. Es ist wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. In erster Linie muss ich also meine einschränkenden Glaubenssätze oder Mythen über Geld überprüfen, denn viele Gründer*innen haben ein schwieriges Verhältnis zu Geld.

 

Solche selbstbegrenzenden Überzeugungen lauten z. B., „dass es schwierig sei, Geld zu verdienen; dass man Opfer bringen müsse, um es zu haben; dass das Geld nie für alles reicht; wer mehr arbeite, verdiene auch mehr; dass ich nicht wirklich von meinen Talenten oder von dem, was ich gerne tue, leben könne usw. Musik in deinen Ohren? Das ist es sicher.

Du wirst anerkennen, dass Geld nicht nur ein materielles Gut ist, sondern auch eine tiefe Bedeutung und Auswirkungen auf das persönliche Wohlbefinden hat. Die Idee ist, dass ein Bewusstsein der Fülle zu einer offeneren Haltung gegenüber Geld und einer positiven Einstellung zur Gründung führt.

 

Andererseits sind die meisten Gründer*innen gestresst, weil sie zuerst das „Wie“ organisieren wollen, was ihnen natürlich viel Kopfzerbrechen bereitet, weil sie nicht auf alles eine Antwort haben und das Gefühl bekommen, dass alles viel zu kompliziert ist und man es nicht schaffen kann. Die Unsicherheit und Angst steigen.

 

Nun, das „Wie“ ist erst Schritt 3! Davor sind zwei vorherige Schritte zu tun und der erste wäre zu klären, „Was“ ich will. Aber du denkst womöglich, dass das „Was“ eher vom Markt her definiert werden sollte und nicht von dir. 

Deshalb ist es wichtig, in meinem Unternehmen eine Kohärenz herzustellen zwischen dem, was ich denke, was ich fühle, was ich sage und was ich tue, gekoppelt mit dem Sinn der Gründung.

 

Erst dann, mit einem klaren Weg, werden wir dein Marketing Statement definieren: Ein guter Pitch ist entscheidend für den Verkauf, dies verschafft Klarheit über das Angebot, die Zielgruppe und den Kundennutzen. Und es hilft dabei, das Angebot (Dienstleistung/Produkt) nach außen kurz, knackig und attraktiv zu kommunizieren.

 

Jetzt bist du soweit, wir können anfangen, deinen Businessplan zu erstellen!

 

Der Businessplan besteht aus zwei Teilen: Text und Zahlen.

 Vor und nach der Gründung ist es sinnvoll, sich mit dem Businessplan zu beschäftigen. Nicht nur die Tragfähigkeit und Finanzierbarkeit der Geschäftsidee kann immer wieder durchleuchtet werden (Schwerpunkt Zahlenteil), sondern auch die Zusammenhänge der einzelnen Bausteine sollten regelmäßig auf Stimmigkeit überprüft werden (Schwerpunkt Textteil). Somit werden alle wichtigen Themen einer Geschäftsidee (z. B. Idee mit USP, Zielgruppe, Marketing, Wettbewerber, Umsatz- und Kostenvergleich) strategisch verbunden und kongruent erarbeitet. Es ist wie ein System: Wenn sich z. B. das Produkt oder die Dienstleistung ändert, so hat dies Folgen u. a. hinsichtlich der Zielgruppe und dies wiederum bezüglich u. a. der Marketingstrategie.

 

Als Gründer/-in oder Selbstständige/-r ist es wichtig, den eigenen Stundenpreis und die persönlichen Kapazitäten zu kalkulieren und den Businessplan Zahlenteil selbst zu erstellen und zu verstehen.

 

Wenn Zahlen nicht so ganz deine Stärke sind, dann bist du trotzdem hier richtig! Du brauchst keine Angst vor Zahlen zu haben, es wird alles Schritt für Schritt erklärt. Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse werden verständlich dargestellt, um die Excel-Finanztabelle zu verstehen und gemeinsam wird sie ausgefüllt.

 

Die offenen Fragen, die sich in der Zwischenzeit ergeben haben, werden beantwortet. Im Ergebnis wirst du mit einem strukturierten und fortgeschrittenen Businessplan-Entwurf weiterarbeiten können.

 

Auch für die Beantragung des Gründungszuschusses bei der Arbeitsagentur und/oder Kredit ist der Onlinekurs geeignet.

 

EIN LAPTOP MIT MS-EXCEL IST MITZUBRINGEN. 

 

 



Buchung und Kursbeschreibung

Online-Live-Kurs Holistic Businessplan

 

Start 05.03.2024 bis 05.04.2024. 10 Termine. 2x pro Woche von 9 bis 12 Uhr. In wenigen Stunden erhältst du die Unterlagen und den Zoom-Link per E-Mail zugeschickt. Du kannst mit PayPal, Stripe (Kreditkarte) oder per Überweisung zahlen.

 

 

797,00 €

  • verfügbar

Online-Live-Kurs Holistic Businessplan:

 

Lerne an nur 2 Vormittagen pro Woche von 9 bis 12 Uhr, 5 Wochen lang, insgesamt 30 Stunden, wie man ein starkes Mindset entwickelt und ein Marketing Statement aufbaut,

um einen soliden Businessplan erstellen zu können.

Via Zoom-Meeting. 

Ein Laptop mit MS-Excel ist mitzubringen!

Unterlagen, die zur Verfügung gestellt werden:

  • Mindset – Präsentation
  • Marketing Statement – Präsentation
  • Unternehmenskonzept – Präsentation
  • BWL Grundkenntnisse und Finanzplan – Präsentation
  • Finanzplan - Excel Tabelle nur für Deutschland geeignet
  • Vorlage Unternehmenskonzept

         


10 Termine 

1. Woche

Dienstag, 05.03.2024

Freitag, 08.03.2024

2. Woche

Montag, 11.03.2024

Donnerstag, 14.03.2024

3. Woche

Montag, 18.03.2024

Donnerstag, 21.03.2024

 

4. Woche

Montag, 25.03.2024

Donnerstag, 28.03.2024

5. Woche

Mittwoch, 03.04.2024

Freitag, 05.04.2024